Pflanzliche Eiweißextrakte

Wozu sind pflanzliche Eiweißextrakte im Tierfutter gut? 

Sind im Hundefutter pflanzliche Eiweißextrakte enthalten, stehen diese für alle Erzeugnisse, die pflanzlichen Ursprungs sind. Die darin enthaltenen Proteine sind durch ein bestimmtes Verfahren auf etwa 50 Prozent Rohprotein pro Trockenmasse reduziert und neu angereichert und zum Teil umstrukturiert. Eiweißextrakte können auch ein Abfallprodukt aus der Mehlerzeugung oder minderwertige Eiweißquellen sein. Als Kleber besteht Eiweißextrakt meistens aus Soja und ist die Schicht zwischen der Außenhülle und dem Mehlkörper des Getreidekorns. Pflanzliche Eiweißextrakte sind als Eiweißquelle minderwertig und sollten im Tierfutter nicht enthalten sein. Ähnliches gilt für leere Füllstoffe oder Zellulose. Als Proteinhydrolysat werden sie meisten dazu verwendet, den eigentlichen Proteingehalt im Futter zu erhöhen

Weiterführende Links:

Hundefutter: Nassfutter | Trockenfutter

Katzenfutter: Nassfutter | Trockenfutter