Vitamin A

Vitamin A ist eines der wichtigsten Vitamin-Lieferanten in der Tiernahrung und dient vor allen Dingen dem Schutz von Schleimhaut und Haut, nimmt aber auch Einfluss auf die Wachstumsvorgänge. Es gehört zu den fettlöslichen Vitaminen und kann im Tierfutter

Vitamin D3

Der höhere Anteil von Vitamin D ist häufig im Nassfutter zu finden, wobei z. B. Fisch oder Leber einen hohen Gehalt aufweisen. In pflanzlichen Futtermitteln ist dieses Vitamin weniger zu finden, bleibt aber für den Hund lebenswichtig, da er kein Vitamin D

Vitamin E

Vitamin E hat in der Tiernahrung eine antioxidative Wirkung und dient daher auch dem Schutz und der Vorsorge, um verschiedene Krankheiten zu vermeiden, darunter den oxidativen Stress, Gefäßerkrankungen, neurologisch-degenerative Beschwerden oder Augenkra

Vitamin K 3

Im Trockenfutter für Hunde oder Katzen ist häufig der Inhaltsstoff „Vitamin K 3“ angegeben. Dieses ist das synthetisch hergestellte Vitamin K und kann durch seine gute Hitzebeständigkeit sehr einfach verarbeitet werden. Als Hormon sorgt das natürliche Vit

Vitamine

Nicht nur der Mensch, auch Katzen und Hunde benötigen wichtige Vitamine, um gesund zu bleiben. Sie werden allerdings vom Tier nur in geringen Mengen über die Nahrung aufgenommen und bilden im Futter einen wichtigen, jedoch nie zu hohen Bedarfswert.