Ballaststoffe

Neben typischen Kohlenhydraten gibt es die unverdaulichen Kohlenhydrate und Faserstoffe, die als Ballaststoffe bezeichnet werden. Sie sind, wie der Name schon sagt, unverdaulich für den Hund, haben für die ausgewogene Ernährung der Tiere jedoch dennoch ei

Bioflavonoide

Besonders Nassfutter enthält häufig auch Gemüse- und Pflanzenanteile, ätherische Öle und Kräuter. Neben Kürbis, Rübenschnitzel, Süßkartoffeln, Brennnesseln, Ginseng und Löwenzahn sind auch häufig Bioflavonoide enthalten.